Prof. Dr. med. Heinz Wiendl

„Wir forschen, damit Multiple Sklerose in 10 Jahren heilbar ist“

Prof. Dr. med. Heinz Wiendl, DGN-Mitglied seit 1998, Universität Münster

Das mache ich: Seit 2013 bin ich Direktor der Klinik für Allgemeine Neurologie am Universitätsklinikum Münster und Leiter des Departments für Neurologie. Der Schwerpunkt meiner forschenden und klinischen Tätigkeit liegt auf entzündlichen Erkrankungen des Nervensystems.

Das fasziniert mich an der Neurologie: Ich beschäftige mich als Wissenschaftler und Spezialist für Multiple Sklerose mit den zwei komplexesten Systemen des menschlichen Körpers: dem Nervensystem und dem Immunsystem. Gerade bei der MS wird deutlich, dass neurologische Erkrankungen häufig systemische Erkrankungen sind, die sich nicht auf das Gehirn beschränken, sondern mit anderen Organsystemen interagieren. Diese Zusammenhänge zu entschlüsseln und neue Therapien zu entwickeln treibt mich ebenso an wie die Vision, dass die Multiple Sklerose in einigen Jahren heilbar sein kann.

Darum bin ich DGN-Mitglied: Als therapeutische Wissenschaftler in der Neurologie brauchen wir eine Organisation, die uns in vielen Belangen unterstützt. Allein der jährliche DGN-Kongress ist ein wichtiges Networking-Treffen, auf dem sich Vertreter aller neurologischen Gebiete austauschen und neue Erkenntnisse diskutieren können. Die Leitlinienarbeit ist wichtig für die schnelle Verbreitung von neuem Wissen in die Ärzteschaft. Alles das kann eine Forschungsgruppe alleine nicht leisten.