Dr. med. Henryk Mainusch

„Was ich dazulerne, überlasse ich nicht der Industrie.“

Dr. med. Henryk Mainusch, DGN-Mitglied seit 2006, niedergelassener Neurologe, Berlin

Das mache ich: Seit 2007 arbeite ich als niedergelassener Neurologe in einer Einzelpraxis im Norden Berlins. Neben der Behandlung häufiger Krankheitsbilder wie Epilepsie, Parkinson und Multiple Sklerose biete ich eine Spezialsprechstunde für Narkolepsie an. Außerdem führe ich elektrophysiologische Untersuchungen, ambulante Lumbalpunktionen sowie Botulinumtoxin-Behandlungen bei Spastik und Blepharospasmus durch.

Das fasziniert mich an der Neurologie: Meine Patienten kommen mit sehr unterschiedlichen neurologischen Krankheitsbildern zu mir. Ich muss daher die ganze Breite unseres Fachs abdecken. Diese Vielfalt ist herausfordernd und anstrengend, macht mir aber auch sehr viel Spaß.

Darum bin ich DGN-Mitglied: Um meine Patienten optimal versorgen zu können, muss ich mich regelmäßig fortbilden. Bei der DGN weiß ich, dass die Fortbildungen von hochkarätigen Dozenten durchgeführt werden und unabhängig von Industrieinteressen sind. Das ist mir wichtig.